Fünf Freunde und das Burgverlies

von Enid Blyton, cbj 2017

Fünf Freunde

Ab 2014 wurde im cbj-Verlag die 5-Freunde-Reihe überarbeitet. Die Übersetzungen der ersten 22 Bände, die aus der Feder von Enid Blyton stammen, waren etwas in die Jahre gekommen. Namen und Ortsnamen waren vor Jahrzehnten zum Teil eingedeutscht, im Text erwähnte technische Geräte bewusst modernisiert und in die Zeit der Übersetzung übertragen worden. Das Setting schwebte so etwas vage zwischen dem England der 50er- und dem Deutschland der 70erjahre. Auch die Dialoge lasen sich für heutige Leser bisweilen etwas umständlich.

Die Texte wurden behutsam gekürzt, indem beispielsweise erzählte Wiederholungen des gerade schon Geschehenen und Gelesenen gestrichen wurden. Das Setting wurde zurück ins alte England verlegt. Mit neuen Illustrationen und kürzeren Texten sollen die Geschichten attraktiver für ein jüngeres Lesepublikum werden. Ich habe die Illustrationen der neuen Reihe übernommen.

Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde Fünf Freunde